Startseite | Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss | Kennenlernangebote | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Widerrufsrecht

Beratungsablauf

Viele Unternehmen haben bereits externe Beratungen in Ansprung genommen. Die gesammelten Erfahrungen sind unterschiedlich. Gelegentlich treffen wir unsichere Kunden an, die den Nutzen einer externen Beratung nicht erkennen. Wir möchten Ihnen hier einige Gedanken und Entscheidungshilfen geben:

Externe Beratung hilft dann, wenn

  • besondere Fragestellungen zu klären sind
  • neue Wege aus schwierigen Situationen gefordert werden
  • die eigenen Fachkenntnisse oder Kapazitäten nicht ausreichen
  • der Entscheidungswille vorhanden ist, die aktuelle Situation zu ändern

Externe Beratung ist unnötig, wenn

  • man über seine Situation nicht offen reden will
  • kein Interesse für Veränderungen vorhanden ist
  • nur schlechte Erfahrung mit Beratern gesammelt hat
  • vieles ja doch nicht zum Erfolg führen wird und die Zeit unnütz ist
  • sich von Dritten, die das Geschäft ja doch nicht verstehen, keine Hilfe annehmen kann
  • die Beratungsleistung nicht bezahlt werden kann (Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten berücksichtigen)
Phase Inhalt
1. Informationsgespräch (kostenfrei) Sie schildern uns Ihre Problem- oder Fragestellung und wir besprechen den möglichen Beratungsbedarf und unsere Kompetenzen.
Analysegespräch mit Beratungsplan als Angebot (projektabhängig kostenpflichtig) Auf Basis der von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen (z.B. Analysefragebogen) führen wir ein Analysegespräch mit Ihnen durch und erstellen einen Beratungsplan. Dieser ist Bestandteil und Grundlage für den Beratungsvertrag.
Je nach Bedarf und Möglichkeit - Förderantrag (kostenfrei) Abhängig vom Thema und den Fördermöglichkeiten wird bei den zuständigen Förderstellen (EU, Bund, Land, Kommune, Banken) ein Förderantrag gestellt. Wir begleiten durch das ganze Verfahren, damit Sie sich nicht mit der Vielzahl unterschiedlicher Bearbeitungsfragen auseinandersetzen müssen.
Beratungsvertrag In einem Beratungsvertrag wird der Beratungsumfang (Basis ist der Beratungsplan), der Zeitraum, die Pflichten des Kunden und Beraters sowie der Zahlungsplan schriftlich vereinbart.
Beratungsablauf (kostenpflichtig) Wir führen mit Ihnen die vereinbarte Beratung durch. Hierzu gehören meist mehrere Gespräche mit Ihnen oder auch weiteren Personen, die Begeleitung zu Bankterminen oder die Auswertung der von Ihnen zur Verfügung gestellten Unterlagen. Die Dauer richtet sich nach Art und Umfang der Fragestellung und kann wenige Tage oder mehrere Monate umfassen.
Betratungsdokumentation (kostenpflichtig) Abhängig vom Beratungsauftrag entstehen die vereinbarten Unterlagen wie zum Beispiel ein Geschäftsplan (Businessplan) und / oder die notwendigen Gutachten, Berichte.
Abrechnung Vertragsgemäß kommt es mit der Vorlage des Beratungsberichtes zur Abrechnung. Möglicherweise ist eine Anzahlung- oder Zwischenzahlung vertraglich vereinbart. Abhängig von Förderprogrammen können die Zuschüsse direkt vom Rechnungsbetrag abgezogen werden.

Warum kostet das Analysegespräch Geld ?

Wir haben vermehrt festgestellt, dass sich Beratungsinteressenten bei mehreren Beratern Tipps, Ratschläge und Konzeptansätze einholen und diese durch "Bekannte" umsetzen lassen. Weiterhin möchten wir Ihnen ab erster Minute mit unserem Know-How und Kontakten Nutzen bieten. Das kostet Zeit und Geld. Aus diesem Grunde erheben wir eine pauschale Gebühr von 129 € (zuzüglich Mehrwertsteuer) für das Analysegespräch. Als Ergebnis erhalten Sie einen konkreten Beratungsplan mit Aufzzeigen der Lösungs- und Finanzierungsmöglichkeiten. Ob Sie dieses Projekt dann mit uns durchführen, entscheiden Sie.

Über unsere Netzwerkpartner können Sie einen Gutschein für die Erstberatung und / oder weiterführende Informationsgespräche erhalten. Bitte senden Sie uns eine Anfrage und wir Informieren Sie im Detail darüber.

Wir halten es zudem wie Bürgschaftsbanken, durch die Bereitschaft zur Zahlung einer Gebühr, wird die Ernsthaftigkeit des Vorhabens bestätigt.

Wenn Sie insbesondere in Sanierungsfällen diesen Betrag nicht aufbringen können, haben wir auch eine Kompensationsregelung für Sie parat. Diese Lösung kann gerade für Existenzgründer und Kleingewerbetreibende auch für andere Fälle neue Absatzmöglichkeiten erschliessen. Bitte sprechen Sie uns gesondert an.

Wir freuen uns über Ihren Kontakt. Sie können hier direkt ein Beratungsgespräch vereinbaren.

Ihr fiturum-Team

Firma
Vorname
Nachname
E-Mail *
Branche / Tätigkeit
Gründungstermin
Bundesland (wegen Fördermittelanalyse)
Telefon
Nachricht
Anforderung von Informationsmaterial
* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.