Startseite | Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss | Kennenlernangebote | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Widerrufsrecht

Energieberatung

Einen 5-Punkte-Plan zur Umsetzung der Energiewende hat Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) in ihrer Regierungserklärung "Der Weg zur Energie der Zukunft" am Donnerstag, 9. Juni 2011, im Bundestag vorgestellt. Er umfasst die Novelle des Atomgesetzes, ein Entsorgungskonzept für Atommüll, die Versorgungssicherung, die zukünftige Energiegewinnung und die Einrichtung eines lückenlosen Monitoring-Programms. Diese Punkte zusammen bezeichnete Merkel als "Herkulesaufgabe“. Sie sind Inhalte des Gesetzespakets zu Atomausstieg und Energiewende, die der Bundestag im Anschluss an die Regierungserklärung in erster Lesung beriet und anschließend zur weiteren Beratung an die Ausschüsse überwies. (vgl. www.bundestag.de)

Bisher sind sich Politik, Energiekonzerne, Lobbyisten, Verwaltungen, Industrie uneinig. Uneinig darüber:

  • welche Techniken zum Einsatz kommen sollen
  • wie ein effizienter Systemausbau erfolgen kann
  • wie man mit den Altlasten umgehen wird
  • welche konventionellen Kraftwerke bleiben
  • wer den Stromnetzausbau mit 32 Millarden bezahlt, und, und, und

Mit anderen Worten, auch Sie haben dazu beietragen, dass E.on (und die anderen Energiekonzerne) Milliardengewinne erwirtschaftet haben. Das Geld werden Sie für Ihr Unternehmen nicht mehr zurückgewinnen können, doch Sie haben die Chance, in der Zukunft durch die folgenden Strategien, aktiv Geld zu erwirtschaften:

EU-geförderte Energieberatung

Eine Energieberatung hilft, Ihre Energiekosten nachhaltig zu senken. Der Verbrauch im Unternehmen wird analysiert und optimiert. Das hilft eine kleinen Boutique ebenso, wie Handerksbetrieben oder größeren Unternehmen. Der Energieberater erarbeitet praktisch umsetzbare Vorschläge für Maßnahmen, mit denen Sie die Effizienz erhöhen und gleichzeitig den Energieverbrauch verringern können. Wie viel Energie Sie tatsächlich einsparen können, hängt stark von der Ausgangssituation in Ihrem Unternehmen ab, dem Zustand der Anlagen sowie den Produktionsbedingungen. Wenn wir Ihr Unternehmen systematisch und detailliert betrachten, finden wir heraus, welche Potenziale Sie konkret ausschöpfen können.

Der Nutzen für Sie:

Energie- und Kosteneinsparung

Ein Energieberater analysiert die energetischen Einsparpotenziale im Unternehmen. Basierend auf diesen Potenzialen schlagen wir für unterschiedliche Unternehmensbereiche und Anwendungsfelder konkrete Maßnahmen vor, um die Energieeffizienz zu steigern. Diese Maßnahmen sind häufig hoch wirtschaftlich und amortisieren sich in der Regel in weniger als drei Jahren.

Know-How-Gewinn

Ein Energieberater bringt Know-how und Spezialistenwissen ein. Durch seine Sicht von außen auf die Betriebsabläufe setzt er neue Impulse. Dadurch bauen Sie Know-how im Unternehmen auf, das Sie auch in Zukunft nutzen können.

Wir arbeiten bundesweit mit zertifizierten und qualifizierten Fachberaternetzwerken zusammen. So können wir auch Unternehmer mit mehreren Produktionsstätten / Niederlassungen optimiert beraten.

Der EU-geförderte beratungsablauf gliedert sich in zwei Phasen:

  • Analyse des Ist-Zustandes in Ihrem Unternehmen
  • Ermittlung der aktuellen Energieverbräuche und -kosten
  • Auswertung von Energierechnungen und Lieferverträgen
  • Betriebsbesichtigung
  • Identifizierung der Energieeinsparpotenziale
  • Benennung von Optimierungsmaßnahmen
  • Abschlussbericht mit Empfehlungen

Für die Initialberatung wird ein Zuschuss in Höhe von 80 % der förderfähigen Beratungskosten (Netto-Beratungshonorar) gewährt. Der Höchstzuschuss beträgt 1.280 Euro.

  • Detaillierte Analyse Ihres Unternehmens
  • Maßnahmenkatalog mit Optimierungsmöglichkeiten in drei Kategorien (technisch, organisatorisch, kaufmännisch)
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung mit Investitionsbedarf und Amortisationszeiten
  • Erarbeitung von Lösungsvarianten und bei Bedarf begleitende Unterstützung der Maßnahmen

Für die Detailberatung wird ein Zuschuss in Höhe von 60 % der förderfähigen Beratungskosten (Netto-Beratungshonorar) gewährt. Der Höchstzuschuss beträgt 4.800 Euro.

Eine Energieberatung hilft Prozesse zu starten, aus denen Sie Kennzahlen für Ihre Einsparziele ableiten können: So gewinnen Sie zum Beispiel Informationen zur Senkung von Energieverbrauch und -kosten oder ermöglichen den Vergleich mit einem Prozess oder Unternehmen mit einem günstigen Zielwert (Benchmark).

Im Zuge der Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen kommen vielfach neue, energiesparende Technologien im Unternehmen
zum Einsatz. Die verbesserte Anlagentechnik verringert die Ausfallzeiten. Wenn Sie Ihren Energieverbrauch senken, emittiert Ihr Unternehmen abhängig von den eingesetzten Energieträgern deutlich weniger CO2.

Nutzen Sie die EU-geförderte Energieberatung, solange noch Fördermittel bereit stehen. Füllen Sie dazu bitte unseren Fragenkatalog aus, dann klären wir die individuelle Fördermöglichkeit für Sie. Diese Voranfrage ist kostenfrei. Wir stellen Ihnen dann alle benötigten Anträge und Unterlagen zur Verfügung.

Kontaktanfrage Energieberatung Mittelstand

Die Energiewende seitens KMU zu unterstützen, ist im nationalen CSR-Plan der Bundesregierung verankert.