Startseite | Impressum | Kontakt | Haftungsausschluss | Kennenlernangebote | AGB | Datenschutz | Hilfe | Versand | Widerrufsrecht

Partner

Herzlich willkommen auf der Partnerseite, in der wir Sie mit aktuellen Informationen rund um das Thema EU-Förderungn informieren möchten. Warum ist das Thema für Sie so interessant ? Ganz einfach:

  • jeder Euro, den Sie über EU-Förderungen für Ihren Geschäftsaufba dazubekommen, müssen Sie erst garnicht erwirtschaften
  • Sie haben dieses Geld über Ihre Steuern mitfinanziert und nutzen somit die Chance, Ihre Ausgaben indirekt zu reduzieren
  • direkte und indirekte Förderungen helfen Ihnen, Ihre Existenz zu sichern und zusätzliche Kunden / Umsätze zu generieren
  • verfallene EU-Mittel in Millionenhöhe werden nicht sinnlos an andere Nationen oder für dumme Projekte verwendet

Förderperiode 2014 - 2020

Die EU organisiert die Förderprogramme immer in einem 7-Jahreszyklus. Die letzte Runde endete 2013, wobei erst im Herbst 2014 die neuen Fördertöpfe bekannt wurden. Politiker sind halt nicht die schnellsten Arbeiter ! Aktuell werden die Förderprogramme in nationale Maßnahmen umgesetzt, was sicher noch einige Wochen in Anspruch nehmen wird. Doch viele Details und Programme sind bereits bekannt, wurden bereits schön gestartet oder befinden sich unmittelbar vor einem Antragsbeginn. Andere Programme wurden verlängert, weil noch Restmittel verfügbar sind, oder man ist auf der Suche nach restlichen Geldern.

Sie sehen - auch in der Politik ist es manchmal so chaotisch wie im Unternehmen ! Wir sitzen alle in einem Boot.

Die Zielgruppe der geförderten Unternehmen liegt immer im KMU-Bereich, das bedeutet:

  • Existenzgründer
  • älter als 1 Jahr existent (je nach Programm)
  • weniger als 250 Mitarbeiter
  • weniger als 43 Mio Umsatz im Vorjahr
  • weniger als 300.000 € EU Fördergeld in den letzten 3 Jahren
  • Unternehmen ist nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten
  • keine Ablösung von bestehenden Finanzierungen

Was nutzt mir ein EU-Förderprogramm konkret ?

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, ein EU-Programm für Sie zu nutzen, so ist die Frage der Zielrichtung zu klären. Es gibt über 50.000 Programme und man kann sich auf die folgenden Schwerpunkte konzentrieren:


A) Zuschussprogramme
in denen 20 % bis 90 % für ein Projekt als nicht rückzahlbarer Zuschuss dazugegeben wird. Auch wenn das Unternehmen geschlossen werden sollte, ist dieses Geld nicht zurückzuzahlen. Die Auszahlung erfolgt entweder nach der Zahlung des Eigenanteils oder im Rahmen einer Erstattung (d.H. komplettes Projekt ist selbst zu zahlen und man erhält den Förderbetrag nachträglich erstattet).


B) Darlehens- / Beteiligungsprogramme
Hier wird mit speziellen Darlehen- oder Beteiligungsprogrammen Liquidität in ein Unternehmen gegeben. das kann von 1.000 € bis hin zu mehreren zigtausend Euro betragen.

C) Großförderprogramme
Auf Basis eines bestehenden und erfolgreichen Konzeptes oder im Wege einer Geschäftsentwicklung stehen hier Millionenbeträge als Zuschuss oder Finanzierung bereit, die nachhaltig die Unternehmen stärken sollen und dies auch tun.

Aus der Vielzahl der Programme konzentrieren wir uns auf die Sektoren: Beratung, Qualifizierung in KMU, Investition (INVEST), Finanzierungen (Mikro- oder Mezzanienkapital).

Für Sie stellen sich nun die Fragen ?

  • Wofür, in welchem Bereich und wieviel Kapital benötige ich für mein Unternehmen ?
  • Bin ich ein verlässlicher Partner und kann vertrauensvoll mit den Mitteln umgehen ?
  • Habe ich mein Geschäftsbetrieb im Griff und verlässliche Buchhaltungszahlen ?
  • Bin ich bereit, mich im Beratungsgespräch zu öffnen und auch Vorschläge umzusetzen ?
  • Bin ich krisenfest, engagiert und kann mich kraftvoll für mein Unternehmen einsetzen ?
  • Habe ich ein Netzwerk von Unternehmern, die mit mir gemeinsam den Markt bearbeiten ?
  • Habe ich Ausdauer genug, um mich den Ablaufen und Rahmenbedingungen zu unterwerfen ?
  • Möchte ich nachhaltig mein Unternehmen und meine Zukunft positiv entwickeln ?

Wie ist der Ablauf ?

Die langjährige Kompetenz unseres Netzwerkes hilft Ihnen, ohne erheblichen Verwaltungsaufwand die EU-Programme nutzen zu können. Jede Situation ist individuell und es gibt keine Automaten: "Knopf drücken - Geld für EDV-Anlage auswerfen" ! In den meisten Fällen müssen Berechnungen, Berichte, Formulare oder Verwendungsnachweise erstellt werden. Das machen wir für Sie. Zudem suchen wir auch den idealen Weg und die sinnvollen Programme zusammen, um für die jeweilige Situation das Maximum an Unterstützung zu erreichen.

Denken Sie dabei aber nict nur an Ihren Erfolg. Die Programme können auch Ihren Kunden (Unternehmer) helfen und Sie haben somit ein Stein im Brett - oder einen guten Auftrag erhalten.

Wir haben die folgenden Schritte zusammengestellt, damit Sie so einfach wie möglich Ihre EU-Fördersituation mit uns klären können und somit ein schneller Nutzen entsteht:

Senden Sie uns Ihre erste gewerbeanmeldung und die letzte Ummeldung. Leider sind in den Ummeldungen nicht mehr alle Angaben enthalten.

Nutzen Sie das Beratungsprotokoll und geben Sie uns die wesentlichen Informationen, damit wir Ihre geschäftliche Situation entschätzen können. Wichtig sind insbesondere der ungefähre Vorjahresumsatz. Daran können wir ermessen, welche Programme für Sie in Frage kommen.

Wir sollten dann gegenseitig in Kontakt treten (Telefonisch, per E-Mail oder persönlich), damit wir die konkrete Situation und Möglichkeiten besprechen. Sehr schnell werden Sie und wir feststellen, ob die Programme für Sie von Interesse sind und welchen Nutzen Sie haben werden.

Firma
Vorname
Nachname
E-Mail *
Telefon
Nachricht
* Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen.


Um Ihre Kontaktdaten und den gewünschten Inhalt Ihrer Anfrage zu klären, senden Sie uns auch bitte das Beratungsformular [310 KB] zu.

Vielleicht bereits schon im Erstgespräch, oder an einem individuellen Beratungstermin werden wir einen Unternehmensbogen durcharbeiten, in dem alle für Sie und uns relevanten Eckpunkte zusammengetragen werden. Je nach Projektinhalt und Themen kann es auch zu anderen Gesprächsinhalten, Workshops oder Arbeitsunterlagen kommen, die wir für die EU-Förderbearbeitung mit Ihnen gemeinsam aufarbeiten oder analysieren. Wie bereits erwähnt, unser Ziel ist es dabei. Sie im Alltag so wenig wie möglich zu behindern.

Ein Muster des Firmenanalysebogens können Sie bereits hier einsehen. Zum Firmenanalysebogen hier klicken

Je nach Programm erfolgt die inhaltliche Umsetzung mit geringem Aufwand für Sie und im Rahmen Ihrer verfügbaren Zeitfenster. Wir erstellen alle notwendigen Unterlagen (wobei Sie gegebenenfalls zuarbeiten müssen, Angebote, BWA, etc.). Dann stellen wir die Anträge und begleiten das Verfahren. Je nach Programm kommen die Mittel auf Ihr konto ioder werden über uns ausgezahlt.

Zudem haben wir noch weitere Netzwerkpartner, die sich ebenfalls inhaltlich und finanziell für Ihren Unternehmensaufbau einsetzen.

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, dann beginnen Sie mit dem 1. Schritt und wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

Herzliche Grüße

Ihr fiturum Team